kun

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kun (Finnisch)[Bearbeiten]

Konjunktion[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] als (temporal)
[2] sobald
Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] kaannos: sanakirja suomi-saksa „kun

kun (Ido)[Bearbeiten]

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:

kun

Aussprache:

IPA: [kun], [kʊn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Syntax: mit, bei, x in Gemeinschaft von y, mit etwas dabei/darin (nicht instrumental → per, nicht räumlich → apud)

Herkunft:

Wurzel (radiko) kun aus den Ido-Quellsprachen (fontolingui) Italienisch und Spanisch sowie Latein[1]

Gegenwörter:

[1] sen

Beispiele:

[1] Me festas kun mea amiki.
Ich feiere mit meinen Freunden.
[1] Me drinkas kafeo kun sukro e kremo, tamen me povas dolcigar co anke per sakarino.
Ich trinke Kaffee mit Zucker und Sahne, jedoch kann ich ihn auch mit Saccharin süßen.
[1] Me havas mea sako kun me, ka tu havas tua sako kun tu? E kad elu havas sua sako kun su?
Ich habe meine Tasche dabei (wörtlich: bei mir), hast du deine Tasche dabei? Und hat sie ihre Tasche dabei?

Redewendungen:

kun amikala saluti ‚mit freundlichen Grüßen‘

Wortbildungen:

kune; kunfuzar, kunlaboro

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Detlef Groth: Interaktiva Vortaro Germana-Ido, 2009, Serchez Ido: „kun“
[1] Luther H. Dyer: Ido-English Dictionary. Isaac Pitman, London 1924 (idolinguo.org.uk, 2016 eingescannt und aktualisiert von David Mann), „kun“
[1] Kurt Feder (Herausgeber): Großes Wörterbuch Deutsch-Ido. Ido-Weltsprache-Verlag, Lüsslingen 1920 (Neudruck 2005), DNB 820987573 (online auf idolinguo.de), Seite 461 „mit“, Seite 482 „nebst“, Seite 140 „bei“ (Beispiele)
[1] Fernando Zangoni: Dizionario Italiano-Ido, 2006–2008 Seite 61 „con“
[1] Marcel Pesch: Dicionario de la 10 000 Radiki di la linguo universala Ido. Editio princeps, Genf 2. August 1964 (eingescannt von Jerry Muelver, 2010, Online: Radikaro Idala (pdf)), Seite 151 „kun“

Quellen:

  1. Luther H. Dyer: Ido-English Dictionary. Isaac Pitman, London 1924 (idolinguo.org.uk, 2016 eingescannt und aktualisiert von David Mann), „kun“

kun (Polnisch)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

kun

Aussprache:

IPA: [kun]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv Plural des Substantivs kuna
kun ist eine flektierte Form von kuna.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag kuna.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

kun ist die Umschrift folgender Wörter:

Koreanisch: (kun) „Landkreis“ (McCune-Reischauer)