koram

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

koram (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

ko·ram

Aussprache:

IPA: [ˈkoːʁam]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild koram (Info)

Bedeutungen:

[1] öffentlich, in Gegenwart

Herkunft:

von lateinisch coram → la „vor aller Augen“; zu coraPupille[1]

Beispiele:

[1]

Redewendungen:

[1] jemanden koram nehmen

Wortbildungen:

koramieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „koram
[1] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „koram“ auf wissen.de
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „koram
[1] Heinrich Becker (Leitung): Fremdwörterbuch. Verlag Enzyklopädie, Leipzig 1957, Seite 333.

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 765.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Koran
Anagramme: Makro

koram (Ido)[Bearbeiten]

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:

ko·ram

Aussprache:

IPA: [ˈkoram]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] koram

Herkunft:

von lateinisch coram → la[1]

Beispiele:

[1] „Oktobro 1907. […] Louis Couturat […] prizentas la Ido-projeto koram la Komitato […]“[2]
Oktober 1907. […] Louis Couturat präsentiert das Ido-Projekt koram/vor dem Komitee […] (historisches Präsens; komitato groß als Name eines bestimmten historischen Komitees)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Detlef Groth: Interaktiva Vortaro Germana-Ido, 2009. Serchez Ido: „koram“
[1] Luther H. Dyer: Ido-English Dictionary. Isaac Pitman, London 1924 (Abfrage auf kyegupov.org: „koram“), „koram“
[1] Kurt Feder (Herausgeber): Großes Wörterbuch Deutsch-Ido. Ido-Weltsprache-Verlag, Lüsslingen 1920 (Neudruck 2005), DNB 820987573 (online auf idolinguo.de), Seite 112, „Beisein / von“; Seite 277 „Gegenwart / in - von“
[1] Fernando Zangoni: Dizionario Italiano-Ido. Juni 2008, Seite 182, abgerufen am 25. Dezember 2018 (pdf, Italienisch). Stichwort „presenza / di, alla presenza di“
[1] Marcel Pesch: Dicionario de la 10 000 Radiki di la linguo universala Ido. Editio princeps, Genf 2. August 1964 (eingescannt von Jerry Muelver, 2010, Online: Radikaro Idala (pdf)) Seite 143

Quellen:

  1. Luther H. Dyer: Ido-English Dictionary. Isaac Pitman, London 1924 (Abfrage auf kyegupov.org: „koram“), „koram“
  2. 100 yari Ido - vivez Ido! In: Ido-Saluto! 2007/1. Germana Ido-Societo, 2007, Seite 1, abgerufen am 25. Dezember 2018 (pdf, Ido).