konzessiv

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

konzessiv (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
konzessiv
Alle weiteren Formen: Flexion:konzessiv

Worttrennung:
kon·zes·siv, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [kɔnt͡sɛˈsiːf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild konzessiv (Info)
Reime: -iːf

Bedeutungen:
[1] Linguistik: einen Gegengrund (als grammatische oder semantische Kategorie) einräumend

Herkunft:
zugrunde liegt lateinisch concedere → laeingestehen

Synonyme:
[1] einräumend

Gegenwörter:
[1] direktional, final, kausal, konditional, konsekutiv, lokal, modal, temporal

Beispiele:
[1] Das Wort „obwohl“ ist eine konzessive Subjunktion im Deutschen.

Wortbildungen:
[1] Konzessivbestimmung, Konzessivsatz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „konzessiv
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „konzessiv
[1] canoonet „konzessiv
[1] The Free Dictionary „konzessiv

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Konzession, sukzessiv