kořen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kořen (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ kořen kořeny
Genitiv kořenu
kořene
kořenů
Dativ kořenu
kořeni
kořenům
Akkusativ kořen kořeny
Vokativ kořeni kořeny
Lokativ kořenu
kořeni
kořenech
Instrumental kořenem kořeny

Worttrennung:

ko·řen

Aussprache:

IPA: [ˈkɔr̝ɛn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild kořen (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik: Organ, mit dem sich Pflanzen auf oder im Untergrund verankern und Nährstoffe aufnehmen; Wurzel
[2] Linguistik: Grundform eines Wortes; Wurzel, Stamm
[3] der untere Teil oder Hauptteil von etwas; Wurzel

Verkleinerungsformen:

[1] kořínek

Beispiele:

[1] „Vyvrácené stromy ležely bez ladu a skladu jeden přes druhý a vyvrácené kořeny vytvářely bizarní tvary.“[1]
Entwurzelte Bäume lagen kunterbunt einer über dem anderen und die herausgerissenen Wurzeln bildeten bizarre Formen.
[2] Slovní kořen je slovotvorný základ slova.
Der Wortstamm ist Ausgangsbasis für die Wortbildung.

Redewendungen:

[3] kořen všeho zla — Wurzel allen Übels

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] kořen zubuZahnwurzel

Wortfamilie:

kořenový, kořeněný, koření

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „kořen
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „kořen
[1–3] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „kořen
[1–3] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „kořen
[*] Langenscheidt Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „kořen

Quellen:

  1. bv-5, 1996, zitiert nach korpus.cz

Ähnliche Wörter (Tschechisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: křen