klika

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

klika (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ klika kliky
Genitiv kliky klik
Dativ klice klikám
Akkusativ kliku kliky
Vokativ kliko kliky
Lokativ klice klikách
Instrumental klikou klikami

Worttrennung:

kli·ka

Aussprache:

IPA: [ˈklɪka]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪka

Bedeutungen:

[1] Griff zum Öffnen von Türen und Fenstern; Klinke, Drücker, Griff
[2] Arm mit Handgriff zum Drehen verschiedener Geräte (in der Küche) oder Winden; Kurbel
[3] umgangssprachlich: sich positiv auswirkender Zufall; Glück, Schwein

Herkunft:

[3] vom deutschen Substantiv Glück

Synonyme:

[1] držadlo
[2] rameno
[3] štěstí

Gegenwörter:

[3] smůla

Verkleinerungsformen:

[1] klička

Oberbegriffe:

[1] kování

Beispiele:

[1] Klika ztěžka zavrzala a ve dveřích se objevila mohutná shrbená postava.
Die Klinke knarrte schwer und in der Türe erschien eine mächtige, gebückte Gestalt.
[2] Dříve se motor automobilů roztáčel pomocí kliky.
Früher wurde der Motor von Automobilen mit einer Kurbel angeworfen.
[3] To jsem měl ale kliku!
Da habe ich aber Schwein gehabt!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] stisknout kliku — die Türklinke drücken

Wortbildungen:

klikový

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Tschechischer Wikipedia-Artikel „klika
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „klika
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „klika
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „klika
[1–3] centrum - slovník: „klika
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalklika
Ähnliche Wörter:
klik