ketzern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ketzern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ketzere
du ketzerst
er, sie, es ketzert
Präteritum ich ketzerte
Konjunktiv II ich ketzerte
Imperativ Singular ketzer!
ketzere!
Plural ketzert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geketzert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ketzern

Worttrennung:
ket·zern, Präteritum: ket·zer·te, Partizip II: ge·ket·zert

Aussprache:
IPA: [ˈkɛt͡sɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ketzern (Info)

Bedeutungen:
[1] wie ein Glaubensabtrünniger (Ketzer) reden oder schreiben, oder sich wie jemand, der eine sehr eigene Meinung hat, abfällig äußern

Herkunft:
vom Substantiv Ketzer[1]

Sinnverwandte Wörter:
[1] diffamieren, diskreditieren, ironisieren, lästern, sich das Maul über etwas zerreißen, spotten

Oberbegriffe:
[1] reden

Beispiele:
[1] „Mit Hintze und Troeltsch sah er sich das Treiben aus der Distanz an, ketzerte ein wenig und war insgesamt der Meinung, daß es im Krieg weitaus wichtigere Dinge zu tun und zu beachten gäbe als die Fakultätsgeschäfte.“[2]
[1] „Sie standen schelmisch vor der Repräsentationsarchitektur und ketzerten gegen die Monumentalität des Gebäudes.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ketzern
[*] canoonet „ketzern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „ketzern
[1] Duden online „ketzern

Quellen:

  1. canoonet „ketzern
  2. , Ernst Troeltsch: Leben und Werk, Hans-Georg Drescher. Abgerufen am 16. Februar 2017.
  3. Das Hohe Haus: Ein Jahr im Parlament, Roger Willemsen. Abgerufen am 17. Februar 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: ätzen, Kätzchen, wettern