kassibern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kassibern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kassibere
kassibre
kassiber
du kassiberst
er, sie, es kassibert
Präteritum ich kassiberte
Konjunktiv II ich kassiberte
Imperativ Singular kassibere!
Plural kassibert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
kassibert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:kassibern

Worttrennung:

kas·si·bern, Präteritum: kas·si·ber·te, Partizip II: kas·si·bert

Aussprache:

IPA: [kaˈsiːbɐn], Präteritum: [kaˈsiːbɐtə], Partizip II: [kaˈsiːbɐt]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] Gaunersprache: einen Kassiber verfassen (und/oder übermitteln)

Herkunft:

Denominativ zu dem Substantiv Kassiber

Gegenwörter:

[1] emailen/e-mailen/mailen

Oberbegriffe:

[1] kommunizieren

Beispiele:

[1] „"Halt die Fresse", soll Baader der Meinhof noch zuletzt kassibert haben, "bis du was verändert hast, oder geh endlich zum Teufel."“[1]
[1] „Deshalb forschten die Autoren im Staatsarchiv zu Potsdam und Berlin, bei St. Josefs, befragten auch, seit 1987, die noch erreichbaren Ex-Kapläne der Gemeinde. Wohnten diese im Westen, so kassiberte man ihre Antworten auf dem kirchlichen Dienstweg nach Potsdam.“[2]
[1] „Für die RAF ist die Verhaftung des „Fighters Fury“ ein schwerer Schlag. Sie will ihn wieder haben. Er kassibert aus dem Gefängnis: „von oben mit einem Hubschrauber“.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 700
[1] canoonet „kassibern

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: fiebern, Kassibern