inte kunna snyta något ur näsan

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

inte kunna snyta något ur näsan (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

[1] snyta ur näsan

Nebenformen:

inte snutet ur näsan, snyta något ur näsan på en tupp, snyta något ur näsan på en katt

Worttrennung:

in·te kun·na sny·ta nå·got ur nä·san

Aussprache:

IPA: [`ɪntə `kɵnːa `snyːta `noːɡɔt ˈʉr `nɛːsan]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] det är inte snutet ur näsan: etwas ist nicht so leicht[1]; etwas nicht aus dem Ärmel schütteln können[2]; sich etwas nicht aus den Rippen schneiden können[3]; etwas nicht im Handumdrehen herbeischaffen können, ganz besonders nicht Geld[4]; wörtlich: „etwas nicht aus der Nase schnäuzen können“

Herkunft:

Snyta → sv näsan → sv“ heißt „ausschnäutzen“, „die Nase putzen.“[5]

Sinnverwandte Wörter:

[1] inte kunna ta något ur ryggen, det är inte snutet ur näven

Beispiele:

[1] Pappa kan inte snyta en cykel ur näsan!
Papa kann sich kein Fahrrad aus den Rippen schneiden!
[1] Tusen kronor kan jag helt enkelt inte snyta ur näsan.
Tausen Kronen kann ich einfach nicht aus dem Ärmel schütteln.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "snyta", Seite 1042
  2. herausgegeben von Eva Schmitsdorf, Nina Hartl, Jochen Splett, Barbara Meurer: Lingua Germanica: Studien zur deutschen Philologie: Jochen Splett zum 60.. Münster, 1998, Seite 275
  3. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 132
  4. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „snyta
  5. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "snyta", Seite 514

Illustration