handelsüblich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

handelsüblich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
handelsüblich
Alle weiteren Formen: Flexion:handelsüblich

Worttrennung:

han·dels·üb·lich, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈhandl̩sˌʔyːplɪç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] so, wie es am Markt oder in diesem Marktsegment gewöhnlich gehandhabt wird
[2] von der Art, wie es am Markt normal und einfach zu kaufen ist

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] gebräuchlich, gewöhnlich, konventionell, Standard-, standardisiert, üblich

Gegenwörter:

[1, 2] Sonder-, Spezial-

Beispiele:

[1] Hier haben wir eine handelsübliche Verpackungsgröße.
[1] Das sind handelsübliche Konditionen.
[2] Das ist keine Sonderanfertigung, das ist ein stinknormaler, handelsüblicher PC.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „handelsüblich
[1] canoonet „handelsüblich
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „handelsüblich
[1] The Free Dictionary „handelsüblich
[1, 2] Duden online „handelsüblich