gewollt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gewollt (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
gewollt gewollter am gewolltesten
Alle weiteren Formen: Flexion:gewollt

Worttrennung:
ge·wollt, Komparativ: ge·woll·ter, Superlativ: am ge·woll·tes·ten

Aussprache:
IPA: [ɡəˈvɔlt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild gewollt (Info)
Reime: -ɔlt

Bedeutungen:
[1] mit Absicht, mit Unterstützung geschehen

Herkunft:
abgeleitet vom Partizip II des Verbs wollen

Synonyme:
[1] absichtlich, beabsichtigt

Gegenwörter:
[1] ungewollt

Beispiele:
[1] „Es sind die wirtschaftlichen Zwänge und unternehmerischen Ziele, die aus dem politisch gewollten leistungsorientierten Vergütungssystem resultieren.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] Lautsprecherbild -> (Info) ein gewolltes Kind

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gewollt
[1] Duden online „gewollt
[1] canoonet „gewollt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongewollt
[1] The Free Dictionary „gewollt

Quellen:

  1. Manfred Fiedler: Politisch gewolltes Vergütungssystem. In: Frankfurter Rundschau. 2. Dezember 2012, ISSN 0940-6980 (URL, abgerufen am 26. März 2014).

Partizip II[Bearbeiten]

Worttrennung:
ge·wollt

Aussprache:
IPA: [ɡəˈvɔlt]
Hörbeispiele:
Reime: -ɔlt

Grammatische Merkmale:
Partizip Perfekt des Verbs wollen
gewollt ist eine flektierte Form von wollen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:wollen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag wollen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.