geldgierig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

geldgierig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
geldgierig geldgieriger am geldgierigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:geldgierig

Worttrennung:
geld·gie·rig, Komparativ: geld·gie·ri·ger, Superlativ: am geld·gie·rigs·ten

Aussprache:
IPA: [ˈɡɛltˌɡiːʁɪç], [ˈɡɛltˌɡiːʁɪk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] gierig nach Geld

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Substantiv Geld und dem Adjektiv gierig

Synonyme:
[1] geldhungrig, geldgeil

Sinnverwandte Wörter:
[1] besitzgierig, geizig, habgierig, habsüchtig, konsumgeil, konsumistisch, knauserig, knickrig, knorzig, materialistisch, mickrig, raffgierig, unbescheiden, unersättlich, den Hals nicht vollkriegen können

Gegenwörter:
[1] großzügig; spendabel

Beispiele:
[1] Kai-Uwe war ein geldgieriger Mensch und das änderte sich sein Leben lang nicht.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „geldgierig
[1] canoonet.eu „geldgierig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „geldgierig
[1] The Free Dictionary „geldgierig
[1] Duden online „geldgierig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongeldgierig