geizig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

geizig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
geizig geiziger am geizigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:geizig

Worttrennung:

gei·zig, Komparativ: gei·zi·ger, Superlativ: am gei·zigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɡaɪ̯ʦɪç], [ˈɡaɪ̯ʦɪk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] sehr sparsam; nicht bereit, Geld auszugeben; sehr auf den Preis achtend; seine materiellen Werte zurückhaltend

Herkunft:

[1] über mittelhochdeutsch gitec von althochdeutsch gitag (habgierig) abgeleitet[1]

Synonyme:

[1] knauserig, knickerig, sparsam

Sinnverwandte Wörter:

[1] geizig sein: den Pfennig dreimal herumdrehen, die Hand auf die Tasche halten, ein Pfennigfuchser sein

Gegenwörter:

[1] freigiebig, großzügig, spendabel, generös

Beispiele:

[1] Er ist nicht geizig.
[1] Preußens Könige waren bei der Ausstattung ihrer Berliner Uni nicht geizig, aber auch nicht großzügig.[2]
[1] Zu geizig mit ihren Spielergehältern dürfen die Vereine [der amerikanischen National Football League] allerdings auch nicht sein. Von den 167 Millionen Dollar [pro Verein] müssen fast 90 Prozent an die Spieler ausgezahlt werden.[3]
[1] Zur Duck-Familie gehören auch Donalds geiziger Onkel, der Multi-Milliardär Dagobert Duck, seine Neffen Tick, Trick und Track und Cousin Gustav, der ewige Glückspilz.[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantiv: geiziger Alter, geiziger Millionär, geiziger Onkel, geizige Schotten, geiziger Schwabe, geiziger Vater
[1] mit Adverb: äußerst geizig, eher geizig, sehr geizig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „geizig
[1] canoo.net „geizig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongeizig

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-05504-9
  2. n-tv.de
  3. Martin Ganslmeier: US-Profisport - Gedeckelte Spielergehälter gegen die Langeweile. Der 220-Millionen-Euro Rekord-Transfer des brasilianischen Fußball-Nationalspielers Neymar von Barcelona nach Paris ist in den USA mit Staunen verfolgt worden. In den US-Profi-Ligen gibt es strenge Obergrenzen für Spielergehälter - mit erstaunlichem Erfolg für Spieler, Fans und Vereine. In: Deutschlandradio. 12. August 2017 (URL, abgerufen am 12. August 2017).
  4. Kultur - Donald Duck im Van Gogh Museum. Die berühmteste Ente der Welt kommt als Leihgabe aus Duckstadt nach Amsterdam. Das Porträt Donald Ducks wurde im typischen Stil Vincent van Goghs gemalt. In: Deutsche Welle. 30. Mai 2015 (URL, abgerufen am 12. August 2017).