habgierig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

habgierig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
habgierig habgieriger am habgierigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:habgierig

Worttrennung:

hab·gie·rig, Komparativ: hab·gie·ri·ger, Superlativ: am hab·gie·rigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈhaːpˌɡiːʁɪç], [ˈhaːpˌɡiːʁɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild habgierig (Info), Lautsprecherbild habgierig (Info)

Bedeutungen:

[1] stark am materiellen Besitz interessiert

Synonyme:

[1] habsüchtig, raffgierig, raffsüchtig

Sinnverwandte Wörter:

[1] besitzgierig, geldgierig, gewinnsüchtig, materialistisch, unbescheiden, geldgeil

Beispiele:

[1] Wie habgierig wollen wir noch werden?
[1] „Der Bösewicht ist der habgierige Wilderer, der Nashörnern, Elefanten oder Tigern nachstellt, um aus ihnen Trophäen oder irgendeine obskure medizinische Zutat zu machen.“[1]
[1] „Wir müssen nicht diese habgierige Generation sein, die einfach damit weitermacht, die Grundlagen des Lebens zu zerstören.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „habgierig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „habgierig
[1] The Free Dictionary „habgierig
[1] Duden online „habgierig

Quellen:

  1. Tina Baier: Tiere töten, um sie zu schützen?. In: sueddeutsche.de. 23. November 2019, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 26. Juli 2021).
  2. Philip Bethge: "Das Paradies geht verloren". In: Spiegel Online. 13. August 2016, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 26. Juli 2021).