geh.

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

geh. (Deutsch)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

[4] G, auch g., g

Bedeutungen:

[1] gehoben
[2] gehäuft
[3] Buchwesen: geheftet
[4] geheim
[5] gehört, gehörig (zu)

Beispiele:

[1] in geh. Sprache
[2] „Zutaten für 2 Portionen: 2 EL Essig, 4–5 EL Wasser, Pfeffer, Salz, Senf, evtl. Süßstoff, 1 geh. EL Zwiebelwürfel, feingehackte Kräuter, 2 TL Öl“[1]
[3] 750 Blätter, geh. u. broschiert
[4]
[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. Auf der Grundlage der neuen amtlichen Rechtschreibregeln. In: Der Duden in zwölf Bänden. 22. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2000, ISBN 3-411-70922-7, Seite 15
[2] abkuerzungen.de „geh.
[3] Karl-Dieter Bünting: Wörterbuch der Abkürzungen. Isis Verlagsgesellschaft, Chur 1994, Seite 89
[3–5] Heinz Koblischke: Großes Abkürzungsbuch. Abkürzungen, Kurzwörter, Zeichen, Symbole. 2., durchgesehene Auflage. VEB Bibliographisches Institut, Leipzig 1980, Seite 206

Quellen:

  1. Marion Burghardt (Herausgeber): Das Genießer-Koch- & Backbuch für Diabetiker. Georg Thieme Verlag, 2009, ISBN 9783830434931, Seite 72

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: geb., ged., gef., geg., gek., gel., gem., gen., gep., ger., ges., get., gev., gew., gez.