fisseln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

fisseln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich
du
es fisselt
Präteritum es fisselte
Konjunktiv II es fisselte
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefisselt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:fisseln

Worttrennung:

fis·seln, Präteritum: fis·sel·te, Partizip II: ge·fis·selt

Aussprache:

IPA: [ˈfɪsl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fisseln (Info)

Bedeutungen:

[1] landschaftlich, unpersönlich: leicht, sanft regnen oder schneien

Synonyme:

[1] nieseln, schneien, sprühen, tröpfeln

Beispiele:

[1] Es fisselt.
[1] Es fisselte seit dem frühen Morgen, wahrscheinlich auch schon seit Mitternacht.[1]
[1] Der erwartete Regen sei ausgeblieben. "Es hat bloß ein bisschen gefisselt."[2]

Wortbildungen:

Konversionen: Fisseln, fisselnd
Substantiv: Fisselregen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7 „fisseln“, Seite 582
[*] canoonet „fisseln
[1] Duden online „fisseln

Quellen:

  1. Helen Ried: Kleinstadtkino. BoD – Books on Demand, 2011, ISBN 9783842334755, Seite 37 (zitiert nach Google Books).
  2. Alarmstufe 4 entlang der Elbe. In: n-tv. 19. Januar 2011 (Online, abgerufen am 3. Januar 2017).