diamanten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

diamanten (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
diamanten
Alle weiteren Formen: Flexion:diamanten

Worttrennung:

di·a·man·ten, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˌdiaˈmantn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -antn̩

Bedeutungen:

[1] aus Diamant gemacht
[2] mit Diamanten besetzt
[3] (äußerlich, von Glanz, Farbe oder Härte) einem Diamanten ähnlich

Beispiele:

[1] Er hat dem Superhelden passend ein diamantenes Schwert gezeichnet.
[2] Sie trägt einen prächtigen diamantenen Ring.
[3] Ich blickte direkt in ihre diamantenen Augen.

Wortbildungen:

[3] diamantene Hochzeit — der 60. Hochzeitstag

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 26: Deutsches Wörterbuch I, A–GLUB, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1126-X, DNB 943161819, „diamanten“, Seite 713
[2, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „diamanten
[1–3] The Free Dictionary „diamanten
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „diamanten
[ ] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaldiamanten(hier prädikativ)

diamanten (Schwedisch)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

(„der Diamant“)