cynismus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

cynismus (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ cynismus
Genitiv cynismī
Dativ cynismō
Akkusativ cynismum
Vokativ cynisme
Ablativ cynismō

Worttrennung:

cy·nis·mus, Genitiv: cy·nis·mi

Bedeutungen:

[1] spätlateinisch, Philosophie: Denk- und Handlungsweise der Kyniker; Zynismus

Herkunft:

Entlehnung aus dem altgriechischen κυνισμός (kynismós) → grc[1]

Beispiele:

[1] „Haec ergo Iulianus in tertio contra Christianos libro dixit. In libro autem suo, quem de cynismo conscripsit, docens, quomodo sacras fabulas decet fingi, dicit oportere harum veritatem abscondi.“ (Cassiod. hist. 7, 2, 23)[2]

Entlehnungen:

deutsch: Zynismus

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „cynismus
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „cynismus“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 1865.
[1] Thesaurus Linguae Latinae. Editus auctoritate et consilio academiarum quinque Germanicarum: Berolinensis, Gottingensis, Lipsiensis, Monacensis, Vindobonensis. Onomasticon 2. Band C, Teubner, Leipzig 1907–1913, ISBN 3-322-00000-1, „Cynismus“ Spalte 791.

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „cynismus“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 1865.
  2. Cassiodorus Epiphanius; Walter Jacob, Rudolf Hanslik (Herausgeber): Historia ecclesiastica tripartita. Historiae ecclesiasticae ex Socrate Sozomeno et Theodorito in unum collectae et nuper de Graeco in Latinum translatae libri numero duodecim. Hölder-Pichler-Tempsky, Wien 1952 (Corpus Scriptorum Ecclesiasticorum Latinorum, Band 71), Seite 381.