bienn

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bienn (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
bienn
Alle weiteren Formen: Flexion:bienn

Worttrennung:
bi·enn, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [biˈɛn], [biˈʔɛn]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛn

Bedeutungen:
[1] Botanik: erst im zweiten Jahr blühend und Früchte tragend

Herkunft:
Entlehnt von lateinisch biennis → lazweijährig[1]

Synonyme:
[1] zweijährig

Gegenwörter:
[1] anuell

Beispiele:
[1] Der Rote Fingerhut ist eine bienne Pflanze.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] eine bienne Pflanze

Wortbildungen:
[1] Bienne

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] canoonet „bienn
[1] Duden online „bienn
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „bienn“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „bienn

Quellen:

  1. Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999 auf spektrum.de, „bienn

bienn (Schwedisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Adjektivdeklination Positiv Komparativ Superlativ
attributiv
unbestimmt
Singular
Utrum bienn
Neutrum bient
bestimmt
Singular
Maskulinum
alle Formen bienna
Plural bienna
prädikativ
Singular Utrum bienn
Neutrum bient
Plural bienna
 
adverbialer Gebrauch

Worttrennung:
bienn, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] über eine Pflanze: zwei Jahre lebend; bienn

Herkunft:
Kompositum, zusammengesetzt aus dem Präfix bi- → sv (bi-) und annus → la (Jahr)[1]

Sinnverwandte Wörter:
[1] tvåårig

Gegenwörter:
[1] perenn

Beispiele:
[1] De bienna plantorna har vissnat ner nu och du kan täcka med torv.
Die zweijährigen Pflanzen sind jetzt eingetrocknet und Sie können mit Torf bedecken.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Svenska Akademiens Ordbok „bienn
[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (bienn), Seite 80

Quellen:

  1. Svenska Akademiens Ordbok „bienn