besinnlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

besinnlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
besinnlich besinnlicher am besinnlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:besinnlich

Worttrennung:

be·sinn·lich, Komparativ: be·sinn·li·cher, Superlativ: am be·sinn·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [bəˈzɪnlɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild besinnlich (Info)

Bedeutungen:

[1] in einer Atmosphäre von Besinnung; beschaulich, harmonisch, gemütlich

Herkunft:

zu dem Verb besinnen

Beispiele:

[1] „Sie mochte solche prinzipiellen Debatten nicht, und schon gar nicht an einem netten besinnlichen Frauenabend.“[1]
[1] „Jeder zehnte Befragte gibt an, dass ihn die Familientreffen an der besinnlichen Jahreszeit am meisten stören.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine besinnliche Weihnachtszeit

Wortbildungen:

Besinnlichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „besinnlich
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „besinnlich
[1] The Free Dictionary „besinnlich
[1] Duden online „besinnlich

Quellen:

  1. Annette Birschel: Mordsgouda. Als Deutsche unter Holländern. Ullstein, Berlin 2011, Zitat Seite 157. ISBN 978-3-548-28201-5.
  2. wissen.de – Artikel „Oh du Nervige!

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: befindlich, gesinnt