bereits

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

bereits (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

be·reits

Aussprache:

IPA: [bəˈʀaɪ̯ʦ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild bereits (österreichisch) (Info)
Reime: -aɪ̯ʦ

Bedeutungen:

[1] auf ein Ereignis bezogen: einen relativ frühen Zeitpunkt betreffend, früher als erwartet
[2] auf einen erreichten Zustand bezogen: einen relativ späten Zeitpunkt betreffend, mehr als erwartet

Herkunft:

von mittelhochdeutsch „bereit(e)“, ab 16. Jahrhundert mit -s[1]; strukturell: Ableitung zu bereit mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -s für Adverbien

Synonyme:

[1],[2] schon

Gegenwörter:

[1] erst

Beispiele:

[1] „Bereits im vorigen Herbst hatte Nordrhein-Westfalen eine Bundesratsinitiative verfasst.“[2]
[1] „Ich hatte nämlich bereits als Kind meine feste Vorstellung von Braunschweig.“[3]
[2] Wir müssen aufstehen: Es ist bereits 8 Uhr.
[2] Es sind bereits 10% Verlust eingetreten.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bereits
[?] canoo.net „bereits
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbereits
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Stichwort „bereits“.

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993. Stichwort: bereit. ISBN 3-423-03358-4.
  2. Peter Müller, Andreas Wassermann: Brüsseler Spitzen. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 13, 2011, Seite 47-48, Zitat Seite 47.
  3. Rafik Schami: Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat und andere seltsame Geschichten. 4. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2011, ISBN 978-3-423-14003-3, Zitat: Seite 164.

Ähnliche Wörter:

bereit