aushelfen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aushelfen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich helfe aus
du hilfst aus
er, sie, es hilft aus
Präteritum ich half aus
Konjunktiv II ich hülfe aus
Imperativ Singular hilf aus!
Plural helft aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgeholfen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aushelfen

Worttrennung:
aus·hel·fen, Präteritum: half aus, Partizip II: aus·ge·hol·fen

Aussprache:
IPA: [ˈaʊ̯sˌhɛlfn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild aushelfen (Info)

Bedeutungen:
[1] seine Kräfte vorübergehend an einer Stelle einbringen, an der akuter Bedarf besteht
[2] jemanden aus einer misslichen Situation befreien, indem man ihn mit eigenem Material oder Mitteln unterstützt

Sinnverwandte Wörter:
[1] einspringen

Oberbegriffe:
[1] helfen

Beispiele:
[1] Ich musste gestern im Restaurant meiner Eltern aushelfen, weil eine Bedienung krankgeschrieben ist.
[2] Ich bin gerade ein bisschen knapp bei Kasse, könntest du mir nicht aushelfen?

Wortbildungen:
Aushelfer, Aushilfe

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „aushelfen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aushelfen
[1] canoonet „aushelfen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonaushelfen
[1, 2] The Free Dictionary „aushelfen
[1, 2] Duden online „aushelfen
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „aushelfen