aufsaugen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aufsaugen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich sauge auf
du saugst auf
er, sie, es saugt auf
Präteritum ich saugte auf
sog auf
Konjunktiv II ich saugte auf
söge auf
Imperativ Singular saug auf!
sauge auf!
Plural saugt auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufgesaugt
aufgesogen
haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aufsaugen

Worttrennung:

auf·sau·gen, Präteritum: saug·te auf, sog auf, Partizip II: auf·ge·saugt, auf·ge·so·gen

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌzaʊ̯ɡn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ein Objekt in den Mund, die Mundöffnung aufnehmen, indem im Mundinneren ein Unterdruck erzeugt wird, der das Objekt ansaugt, zu sich zieht und dann dem Körper vereinnahmt
[2] als Staubsauger in sich hinein, in einen Auffangbeutel, aufnehmen (saugen); mit dem Staubsauger von seinem aktuellen Ort entfernen
[3] als saugfähiges Medium, zum Beispiel als Schwamm, eine Flüssigkeit aufnehmen

Sinnverwandte Wörter:

[3] absorbieren

Beispiele:

[1] „Sie ernähren sich von kleinen Wirbellosen, Fischlaich und Jungfischen, die sie mit dem pipettenartigen Maul aufsaugen.[1]
[2] Ich habe Mehl verschüttet, kannst du das mal aufsaugen?
[3] Der flauschige Teppich hat den verschütteten Wein vollständig aufgesogen.
[3] „Dihydrocholesterin wird ein wenig, Koprosterin wird nicht von tierischem und von menschlichem Darm aufgesaugt.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aufsaugen
[*] canoo.net „aufsaugen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „aufsaugen
[1] The Free Dictionary „aufsaugen
[1] Duden online „aufsaugen
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Grasnadel“ (Stabilversion)
  2. Der Stoffwechsel: Teile a und b. Abgerufen am 26. Juli 2017.