auf dem Zahnfleisch gehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

auf dem Zahnfleisch gehen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Nebenformen:
auf dem Zahnfleisch daherkommen, auf dem Zahnfleisch laufen, auf dem Zahnfleisch kriechen
bairisch: am Zahnfleisch daherkommen, am Zahnfleisch gehen, am Zahnfleisch laufen, am Zahnfleisch kriechen

Worttrennung:
auf dem Zahn·fleisch ge·hen

Aussprache:
IPA: [aʊ̯f deːm ˈt͡saːnflaɪ̯ʃ ˈɡeːən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild auf dem Zahnfleisch gehen (Info)

Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: physisch/psychisch oder finanziell/wirtschaftlich nahe an der Grenze der Belastbarkeit sein

Beispiele:
[1] „Keiner will seine Kollegen, die ohnehin auf dem Zahnfleisch gehen, durch seine Abwesenheit überlasten. Und so wird der Urlaub wieder mal verschoben.“[1]
[1] „Finanziell ging ich auf dem Zahnfleisch.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Redensarten-Index „auf dem Zahnfleisch gehen/kriechen/laufen
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04114-5 „Zahnfleisch: auf dem/(österr.) am Zahnfleisch gehen/laufen/kriechen“, Seite 867.

Quellen:

  1. Martin Wehrle: Bin ich hier der Depp?. Mosaik Verlag, 2013, ISBN 9783641109035 (zitiert nach Google Books, abgerufen am 11. Februar 2019).
  2. Jodi Picoult: Zerbrechlich. Bastei Lübbe, 2010, ISBN 9783641109035 (zitiert nach Google Books, abgerufen am 11. Februar 2019).