atque

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

atque (Latein)[Bearbeiten]

Konjunktion[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

adque

Nebenformen:

Kurzform: ac (im klassischen Latein nur vor Konsonanten)

Worttrennung:

at·que

Bedeutungen:

[1] und auch, und dazu
[2] zur Hervorhebung des Folgenden: und sogar, und besonders
[3] erklärend: und zwar
[4] nach negativen Ausdrücken: sondern
[5] folgernd: und so, und daher
[6] bestätigend: und wirklich
[7] bei Vergleichen, nach Wörtern, die eine Gleichheit oder Ähnlichkeit ausdrücken [par, similis, idem, …]: wie
[8] bei Vergleichen, nach Wörtern, die eine Verschiedenheit ausdrücken [alius, aliter, …]: als
[9] bei Vergleichen, nach Komparativen = quam: als

Herkunft:

at, -que

Beispiele:

[1]
[7] „Pomarium seminarium ad eundem modum atque oleagineum facito:“ (Cato agr. 48,1)[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–9] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „atque“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 675-678
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „atque

Quellen:

  1. Marcus Porcius Cato; Antonius Mazzarino (Herausgeber): De agri cultura. Ad fidem Florentini codicis deperditi. 2. Auflage. BSB B. G. Teubner Verlagsgesellschaft, Leipzig 1982 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana), Seite 52.