amphibisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

amphibisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
amphibisch
Alle weiteren Formen: Flexion:amphibisch

Worttrennung:

am·phi·bisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [amˈfiːbɪʃ]
Hörbeispiele:
Reime: -iːbɪʃ

Bedeutungen:

[1] sowohl im Wasser als auch an Land lebensfähig sein (wie eine Amphibie)
[2] übertragen, Militär und Fahrzeuge: zu Wasser und zu Land funktionsfähig

Herkunft:

von griechisch ἀμφί (amphí – „beide“, „doppelt“) + βίος (bíos – Leben) über lateinisch amphibion → la seit der 1. Hälfte 18. Jahrhunderts im Deutschen[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] amphibienartig

Beispiele:

[1] „In der Anlage hält er in einem Wassertank eine amphibische Kreatur gefangen, halb Mensch, halb Fisch, mit bläulichem Panzer, Schuppen, Flossen und großen gelben Augen.“[2]
[2] „‚Unsere Marine gewinnt dadurch die Fähigkeit für amphibische Operationen‘, sagt Marineinspekteur Krause.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „amphibisch
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „amphibisch
[1] canoo.net „amphibisch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „amphibisch
[1] The Free Dictionary „amphibisch
[1, 2] Duden online „amphibisch

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „amphibisch“, Wolfgang Pfeifer (Herausgeber): Etymologisches Wörterbuch des Deutschen
  2. Philipp Stadelmaier: Wer will da noch ein weißer Mann sein?. In: SZ Online. 15. Februar 2018, abgerufen am 9. August 2018.
  3. Sebastian Baak: Seebataillon in Eckernförde wird stärker. In: NDR.de. 9. April 2018, abgerufen am 9. August 2018.