aio

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

āiō (Latein)[Bearbeiten]

Verb, defektiv[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens 1. Person Singular āiō
2. Person Singular ais
3. Person Singular ait
3. Person Plural aiunt
Imperfekt 1. Person Singular aiebam = aibam
2. Person Singuar aiebas = aibas
3. Person Singular aiebat = aibat
1. Person Plural aiebamus
2. Person Plural aiebatis
3. Person Plural aiebant
Konjunktiv Präsens 2. Person Singular aias
3. Person Singular aiat
3. Person Plural aiant
Imperativ Singular ai
Partizip Präsens Aktiv aiens

Alternative Schreibweisen:

ajo

Anmerkung:

Das Verb ist defektiv, das heißt, es werden nicht alle Formen gebildet. Klassisch werden nur die rechts aufgelisteten Formen verwendet. Weitere Formen sind (unter anderem) der Infinitiv aiere und der Konjunktiv Imperfekt der 3. Person Singular aieret.

Worttrennung:

aio

Bedeutungen:

[1] Ja sagen, bejahen
[2] sagen, versichern, behaupten

Herkunft:

seit Naevius bezugtes Erbwort aus dem uritalischen *agje/o-, das sich auf das indogermanische *h₁eǵ-ie/o- oder *h₂eǵ-ie/o- ‚sagen‘ zurückführen lässt; etymologisch verwandt mit altgriechisch  (ē) → grc, armenisch ասեմ (asem) → hy und tocharisch A und B āks-[1]

Gegenwörter:

[1] negare

Beispiele:

[1] „An nata est sponsa praegnas? vel ai vel nega.“ (Naev. com. 125)[2]
[1] „Am. […] ain heri nos advenisse huc ? Al. aio, adveniensque ilico / me salutavisti, et ego te, et osculum tetuli tibi.“ (Plaut. Amph. 799–800)[3]
[2] „te dormitare aibas; mensa ablata est, cubitum hinc abiimus.“ (Plaut. Amph. 807)[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] ut ait/aint
[2] quid ais?

Wortbildungen:

ain (= aisne)
axare

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „aio“ (Zeno.org)
[1, 2] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „aio
[2] dict.cc Latein-Deutsch, Stichwort: „aio
[1, 2] Albert Martin Latein-Deutsch, Stichwort: „aio
[2] Charlton T. Lewis, Charles Short: A Latin Dictionary. Clarendon Press, Oxford 1879. Stichwort „aio“. (perseus.tufts.edu)

Quellen:

  1. Michiel de Vaan: Etymological Dictionary of Latin and the other Italic Languages. 1. Auflage. Brill, Leiden, Boston 2008, ISBN 978-90-04-16797-1 (Band 7 der Leiden Indo-European Etymological Dictionary Series), Seite 31–32.
  2. Otto Ribbeck (Herausgeber): Scaenicae Romanorum poesis fragmenta. 3. Auflage. Band 2: Comicorum Fragmenta, B. G. Teubner, Leipzig 1898 (Internet Archive), Seite 33.
  3. 3,0 3,1 Titus Maccius Plautus: Comoediae. recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. Nachdruck der 1. Auflage. Tomus I: Amphitruo, Asinaria, Aulularia, Bacchides, Captivi, Casina, Cistellaria, Curculio, Epidicus, Menaechmi, Mercator, Oxford 1936 (Scriptorum Classicorum Bibliotheca Oxoniensis, Digitalisat).


Das Gesuchte nicht gefunden? Ähnliche Wörter aus allen Sprachen:

ajo