absehbar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

absehbar (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
absehbar absehbarer am absehbarsten
Alle weiteren Formen: Flexion:absehbar

Worttrennung:

ab·seh·bar, Komparativ: ab·seh·ba·rer, Superlativ: am ab·seh·bars·ten

Aussprache:

IPA: [ˈapzeːˌbaːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild absehbar (Info)

Bedeutungen:

[1] sich im Vorhinein erkennen lassend

Sinnverwandte Wörter:

[1] erkennbar, übersehbar, vorhersehbar

Gegenwörter:

[1] unabsehbar

Beispiele:

[1] Die Folgen seines Handelns sind noch nicht absehbar.
[1] Es war absehbar, dass er absagen würde.
[1] Die ersten Veränderungen sollten in absehbarer Zeit eintreten.
[1] „Diese grausame Trennung ohne absehbare Zukunft brachte uns aus der Fassung und lieferte uns wehrlos den Erinnerungen an jene noch so greifbar nahe und doch so ferne Gegenwart aus, die nun unsere Tage erfüllten.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „absehbar
[1] canoonet „absehbar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalabsehbar
[1] The Free Dictionary „absehbar
[1] wissen.de – Wörterbuch „absehbar
[1] Duden online „absehbar

Quellen:

  1. Albert Camus: Die Pest. Roman. Karl Rauch Verlag, Düsseldorf 1961 (Originaltitel: La Peste, übersetzt von Guido G. Meister), Seite 65 (Zitiert nach Google Books; deutsche Erstausgabe 1948; französische Originalausgabe 1947).