abpfeifen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abpfeifen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich pfeife ab
du pfeifst ab
er, sie, es pfeift ab
Präteritum ich pfiff ab
Konjunktiv II ich pfiffe ab
Imperativ Singular pfeife ab!
Plural pfeift ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgepfiffen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abpfeifen

Worttrennung:
ab·pfei·fen, Präteritum: pfiff ab, Partizip II: ab·ge·pfif·fen

Aussprache:
IPA: [ˈapˌp͡faɪ̯fn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] transitiv, Sport: durch einen Pfiff unterbrechen
[2] transitiv, auch absolut, Sport: durch einen Pfiff beenden
[3] transitiv, übertragen: nicht mehr weiterführen lassen

Synonyme:
[3] absagen, beenden

Gegenwörter:
[2] anpfeifen

Beispiele:
[1] Das Spiel wurde wegen Abseits abgepfiffen.
[2] Der Schiedsrichter pfiff die erste Halbzeit ab.
[2] Die Schiedsrichterin hat bereits abgepfiffen.
[3] Er hat das Vorhaben wieder abgepfiffen.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] ein Spiel abpfeifen
[2] eine Halbzeit abpfeifen, ein Spiel abpfeifen
[3] eine Aktion abpfeifen, ein Vorhaben abpfeifen

Wortbildungen:
[2] Abpfiff

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abpfeifen
[*] canoonet „abpfeifen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonabpfeifen
[1, 2] The Free Dictionary „abpfeifen
[1] wissen.de – Wörterbuch „abpfeifen
[1–3] Duden online „abpfeifen
[1–3] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 92.