aberratio

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aberrātiō (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ aberrātiō aberrātiōnēs
Genitiv aberrātiōnis aberrātiōnum
Dativ aberrātiōnī aberrātiōnibus
Akkusativ aberrātiōnem aberrātiōnēs
Vokativ aberrātiō aberrātiōnēs
Ablativ aberrātiōne aberrātiōnibus

Worttrennung:

ab·er·ra·tio, Plural: ab·er·ra·tio·nes

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] eine momentane Befreitheit von etwas Unangenehmen, Beschwerlichem: Ablenkung, Zerstreuung
[2] neulateinisch: Abirrung, Verwirrung

Herkunft:

abgeleitet von dem Verb aberrare → la „abirren; sich zerstreuen von“[1]

Beispiele:

[1] „verum tamen aliam aberrationem a molestiis nullam habemus.“[2]
[1] „sive hanc aberrationem a dolore delegerim quae maxime liberalis sit doctoque homine dignissima,“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] aberratio a aliqua re

Entlehnungen:

lettisch: aberācija

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1, Seite 2.
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „aberratio“ (Zeno.org)

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „aberratio“ (Zeno.org)
  2. Marcus Tullius Cicero, Epistulae ad familiares, Liber XV, 18,1
  3. Marcus Tullius Cicero, Epistulae ad Atticum, Liber XII, 38a,1