abbatia

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abbātia (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ abbātia abbātiae
Genitiv abbātiae abbātiārum
Dativ abbātiae abbātiīs
Akkusativ abbātiam abbātiās
Vokativ abbātia abbātiae
Ablativ abbātiā abbātiīs

Worttrennung:

ab·ba·tia, Plural: ab·ba·tiae

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Religion, speziell Christentum: das Kloster, die Abtei

Herkunft:

Ableitung zu dem Substantiv abbas → la[1]

Oberbegriffe:

[1] monastērium

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „abbatia
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „abbatia“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 8.
[1] Thesaurus Linguae Latinae. Editus auctoritate et consilio academiarum quinque Germanicarum: Berolinensis, Gottingensis, Lipsiensis, Monacensis, Vindobonensis. 1. Band A – Amyzon, Teubner, Leipzig 1900, ISBN 3-322-00000-1, Spalte 49.
[1] Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1
[1] Edwin Habel, Friedrich Gröbel: Mittellateinisches Glossar. Unveränderter Nachdruck der 2. Auflage. Schöningh, Paderborn 1959, ISBN 3-506-73600-0, DNB 451748891, Spalte 1, Eintrag „abbatia“.
[1] Carolus Egger: Neues Latein Lexikon. Lexicon recentis latinitatis. 1. Auflage. Mathias Lempertz, Königswinter 1998, ISBN 978-3-933070-01-2, Seite 14, Eintrag „abbatia“.

Quellen:

  1. Alfred Ernout, Alfred Meillet: Dictionnaire étymologique de la langue latine. Histoire des mots. durch Jacques André vermehrte und korrigierte Neuauflage der 4. Auflage. Klincksieck, Paris 2001, ISBN 2-252-03277-4, „abba, abbas“ Seite 3.

Ähnliche Wörter:

abbātissa