a cappella

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

a cappella (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb, Wortverbindung[Bearbeiten]

Worttrennung:

a cap·pel·la

Aussprache:

IPA: [a kaˈpɛla]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild a cappella (Info)
Reime: -ɛla

Bedeutungen:

[1] Musik: in Bezug auf Gesang, ohne Instrumentalbegleitung

Herkunft:

von gleichbedeutend italienisch: a cappella; mit der wörtlichen Bedeutung: wie in einer Kapelle (cappella → it)[1]

Oberbegriffe:

[1] Gesang, Musik

Beispiele:

[1] Der Chor singt a cappella.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] a capella singen

Wortbildungen:

[1] A-cappella-Chor, A-cappella-Musik

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „a cappella
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „capella
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoncapella a capella

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 36.

a cappella (Französisch)[Bearbeiten]

Adverb, Wortverbindung[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

a capella

Worttrennung:

a cap·pel·la

Aussprache:

IPA: [akapela], [akapɛlla]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Musik: ohne Instrumentalbegleitung: a cappella

Herkunft:

seit dem 19. Jahrhundert belegte Entlehnung aus dem italienischen a cappella → it[1]

Beispiele:

[1] Le chœur chante a cappella.
Der Chor singt a cappella.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] chanter a cappella

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Französischer Wikipedia-Artikel „a cappella
[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „a cappella
[1] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen) Seite 13
[1] Larousse: Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris 2010, ISBN 978-2-03-584078-3 Seite 7

Quellen:

  1. Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen) Seite 13

Adjektiv, Wortverbindung[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

a capella

Worttrennung:

a cap·pel·la

Aussprache:

IPA: [akapela], [akapɛlla]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Musik: ohne Instrumentalbegleitung: A-cappella-

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] chœur a cappella

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Französischer Wikipedia-Artikel „a cappella
[1] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen) Seite 13
[1] Larousse: Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris 2010, ISBN 978-2-03-584078-3 Seite 7

a cappella (Polnisch)[Bearbeiten]

Wortverbindung, Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
a cappella
Alle weiteren Formen: Flexion:a cappella

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

a capella

Worttrennung:

a cap·pel·la

Aussprache:

IPA: [a kaˈpɛlla]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Musik: ohne Instrumentalbegleitung; A-cappella-

Herkunft:

seit dem 20. Jahrhundert[1] bezeugte Entlehnung aus dem italienischen a cappella → it[2]

Beispiele:

[1] Brat śpiewa w chórze a capella.
Mein Bruder singt in einem A-cappella-Chor.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] chór a cappella, utwór a cappella

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „a cappella
[1] Słownik Języka Polskiego – PWN: „a+cappella
[1] Lidia Drabik, Elżbieta Sobol: Słownik poprawnej polszczyzny. 6. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2009, ISBN 978-83-01-14203-2, Seite 3.
[1] Maria Borejszo: Zapożyczenia włoskie we współczesnej polszczyźnie. 1. Auflage. Wydawnictwo Naukowe UAM, Poznań 2007, ISBN 978-83-232176-5-7, ISSN 0554-8179, Seite 99.
[1] Mirosław Bańko: Wielki słownik wyrazów obcych PWN. 1. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2003, ISBN 978-83-01-14455-5, Seite 5.
[1] Stanisław Dubisz: Uniwersalny słownik języka polskiego. 1. Auflage. Band 1 A–G, Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2003, ISBN 83-01-13858-0, Seite 9.
[1] Mirosław Bańko: Inny słownik języka polskiego. 1. Auflage. Band 1 A–Ó, Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2000, ISBN 83-01-12826-7, Seite 5.
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „a+cappella

Quellen:

  1. Maria Borejszo: Zapożyczenia włoskie we współczesnej polszczyźnie. 1. Auflage. Wydawnictwo Naukowe UAM, Poznań 2007, ISBN 978-83-232176-5-7, ISSN 0554-8179, Seite 25.
  2. Mirosław Bańko: Wielki słownik wyrazów obcych PWN. 1. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2003, ISBN 978-83-01-14455-5, Seite 5.

Wortverbindung, Adverb[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
a cappella

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

a capella

Worttrennung:

a cap·pel·la

Aussprache:

IPA: [a kaˈpɛlla]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Musik: ohne Instrumentalbegleitung; a cappella

Herkunft:

Entlehnung aus dem italienischen a cappella → it[1]

Beispiele:

[1] Chór zaśpiewał swój najnowszy utwór a cappella.
Der Chor sang sein neuestes Stück a cappella.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] śpiewać a cappella

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „a cappella
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „a+cappella
[1] Słownik Języka Polskiego – PWN: „a+cappella
[1] Mirosław Bańko: Wielki słownik wyrazów obcych PWN. 1. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2003, ISBN 978-83-01-14455-5, Seite 5.
[1] Stanisław Dubisz: Uniwersalny słownik języka polskiego. 1. Auflage. Band 1 A–G, Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2003, ISBN 83-01-13858-0, Seite 9.
[1] Mirosław Bańko: Inny słownik języka polskiego. 1. Auflage. Band 1 A–Ó, Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2000, ISBN 83-01-12826-7, Seite 5.
[1] Lidia Drabik, Elżbieta Sobol: Słownik poprawnej polszczyzny. 6. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2009, ISBN 978-83-01-14203-2, Seite 3.
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „a+cappella

Quellen:

  1. Mirosław Bańko: Wielki słownik wyrazów obcych PWN. 1. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2003, ISBN 978-83-01-14455-5, Seite 5.

Ähnliche Wörter:

a capite