Zutritt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zutritt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Zutritt
Genitiv des Zutritts
des Zutrittes
Dativ dem Zutritt
Akkusativ den Zutritt

Worttrennung:

Zu·tritt, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːtʁɪt]
Hörbeispiele:
Reime: -uːtʁɪt

Bedeutungen:

[1] der Akt ein Gebäude, Gelände oder einen Raum zu betreten

Abkürzungen:

[1] Ztr.

Herkunft:

mittelhochdeutsch zuotrit[1]

Beispiele:

[1] Der Zutritt ist nur über einen kleinen Steg über den Wassergraben möglich.
[1] Unbefugte haben zum Hochsicherheitslabor keinen Zutritt.
[1] Die Kontrolleure der Lebensmittelbehörde verlangen ungehinderten Zutritt zu allen Lagerstätten.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sich Zutritt verschaffen
[1] jemandem Zutritt gewähren

Wortbildungen:

Zutrittsbeschränkung, Zutrittserlaubnis, Zutrittskontrolle, Zutrittsöffnung, Zutrittsrecht, Zutrittsverbot

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zutritt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zutritt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Zutritt
[1] The Free Dictionary „Zutritt
[1] Duden online „Zutritt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZutritt
[1] wissen.de – Wörterbuch „Zutritt
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Zutritt

Quellen:

  1. Duden online „Zutritt