Zulage

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zulage (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zulage

die Zulagen

Genitiv der Zulage

der Zulagen

Dativ der Zulage

den Zulagen

Akkusativ die Zulage

die Zulagen

Worttrennung:

Zu·la·ge, Plural: Zu·la·gen

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːˌlaːɡə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] häufig über Geld: etwas, das zusätzlich dazukommt

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb zulegen[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Bonus, Extrazahlung, Mehrleistung, Sondervergütung, Zuschlag

Gegenwörter:

[1] Abschlag, Abzug

Unterbegriffe:

[1] Eigenheimzulage, Erschwerniszulage, Gefahrenzulage, Gehaltszulage, Investitionszulage, Kinderzulage, Schichtzulage, Wochenendzulage

Beispiele:

[1] Die Tariflohnerhöhung wurde auf alle Zulagen voll und gleichmäßig angerechnet.
[1] „Die zulageberechtigte Person bevollmächtigt das Versicherungsunternehmen mit dem Abschluss des Vertrags über eine förderfähige private Pflege-Zusatzversicherung, die Zulage für jedes Beitragsjahr zu beantragen.“[2]
[1] „Die hier arbeitenden Gefangenen erhalten als Zulage Wurst und Brot.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Zulage zum Gehalt/Lohn/Entgelt

Wortbildungen:

zulageberechtigt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zulage
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zulage
[1] canoonet „Zulage
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Zulage
[1] The Free Dictionary „Zulage
[1] Duden online „Zulage

Quellen: