Abschlag

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abschlag (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Abschlag die Abschläge
Genitiv des Abschlags
des Abschlages
der Abschläge
Dativ dem Abschlag den Abschlägen
Akkusativ den Abschlag die Abschläge

Worttrennung:

Ab·schlag, Plural: Ab·schlä·ge

Aussprache:

IPA: [ˈapʃlaːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Abschlag (Info)

Bedeutungen:

[1] Fußball: Spielen des Balles aus der Hand mit dem Fuß durch den Torwart
[2] Golf: ebene Fläche, von der der Golfball zu Beginn einer Bahn ins Spiel gebracht wird
[3] Golf: erster Schlag auf einer Spielbahn (vom Tee)
[4] Teilzahlung
[5] Reduzierung eines Preises
[6] Bankwesen: Summe der Gebühren, die vor Auszahlung eines Kredites einbehalten werden, also den Kreditbetrag mindern
[7] Archäologie: von Feuerstein oder Geröll abgeschlagenes Teilstück, das als Werkzeug benutzt wurde
[8] veraltet: ablehnender Bescheid

Herkunft:

Substantivierung des Verbs abschlagen durch Konversion des Verbstamms

Synonyme:

[1] Abstoß
[2] Tee
[3] Drive
[4] Abschlagssumme, Abschlagszahlung, Anzahlung, Rate, Ratenzahlung, Teilzahlung
[5] Ermäßigung, Nachlass, Preisnachlass, Preissenkung, Rabatt
[6] Abgeld, Damnum, Disagio
[8] Abfuhr, Ablehnung

Gegenwörter:

[1] Ecke
[2] Bunker, Fairway, Grün
[3] Chip, Pitch, Putt
[5] Preiserhöhung, Zuschlag
[6] Agio, Aufgeld

Oberbegriffe:

[1] Fußball, Sport
[2] Golfbahn, Golf, Sport
[3] Golfschlag, Golf, Sport
[7] Werkzeug

Unterbegriffe:

[2] Damenabschlag, Herrenabschlag

Beispiele:

[1] Der Abschlag der Torwarts landete im Seitenaus.
[2] Auf kurzen Spielbahnen (Par 3) müssen die Spieler am Abschlag warten, bis das Grün frei ist.
[3] Mit seinem weiten Abschlag hatte er den Mitspielern gut zwanzig Meter abgenommen.
[4] Nach Beginn der Arbeiten bekam der Handwerker den ersten Abschlag.
[5] Auf seinen Angebotspreis machte er noch einen Abschlag von drei Prozent.
[6] „Wenn bekannt wurde, daß eine Bank nur schwer ihre Verpflichtung – Umtausch der Noten in Edelmetalle oder Münzen – erfüllen konnte, so sank auch der Wert, der Kurs der Noten, unter den aufgedruckten Betrag: sie wurden nur noch mit einem Abschlag – Disagio – in Zahlung genommen.“[1]
[7] Abschläge wurden von Steinzeitmenschen zu Beilen weiterbearbeitet.
[8] „Und doch konnte er die Versuche nicht lassen, sooft er Elsi auf einem Wege traf, dasselbe zum Weine zu laden oder ihm zu sagen, am nächsten Sonntag gehe er dorthin, es solle auch kommen, und allemal ward er böse, daß er einen Abschlag erhielt.“[2]

Wortbildungen:

[2] Abschlagfläche, Abschlagsmarkierung, Damenabschlag, Herrenabschlag
[4] Abschlagsdividende, Abschlagssumme, Abschlagszahlung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–2, 4–7] Wikipedia-Artikel „Abschlag
[3] Wikipedia-Artikel „Golfschlag
[2, 3] Verzeichnis:Golf
[1, 4–6] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abschlag
[?] canoo.net „Abschlag
[?] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAbschlag

Quellen:

  1. Wilhelm Seuss: Das Buch vom Geld. 2. Auflage. Herder Verlag, Freiburg i. Br./Basel/Wien 1969. ISBN 978-3451148279. Seite 39
  2. Jeremias Gotthelf → WP: Elsi die seltsame Magd. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).

Ähnliche Wörter:

Anschlag