Zuchtbuch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zuchtbuch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Zuchtbuch

die Zuchtbücher

Genitiv des Zuchtbuchs
des Zuchtbuches

der Zuchtbücher

Dativ dem Zuchtbuch
dem Zuchtbuche

den Zuchtbüchern

Akkusativ das Zuchtbuch

die Zuchtbücher

Worttrennung:

Zucht·buch, Plural: Zucht·bü·cher

Aussprache:

IPA: [ˈt͡sʊxtˌbuːx]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zuchtbuch (Info)

Bedeutungen:

[1] „Buch, in das alle nötigen Angaben über Zuchttiere bzw. über Pflanzenzüchtungen eingetragen sind“[1]

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Wortes Zucht und Buch

Sinnverwandte Wörter:

[1] Herdbuch/Herdebuch

Oberbegriffe:

[1] Buch

Beispiele:

[1] „Daraus wurden die Winterweizen Sorten "REICHERSBERGER KOLBEN" und "REICHERSBERGER STAMM 42" entwickelt, und nach amtlicher Prüfung in das Österreichische Zuchtbuch eingetragen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Zuchtbuch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zuchtbuch
[1] canoo.net „Zuchtbuch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZuchtbuch

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Stichwort „Zuchtbuch“
  2. saatbau linz: Rückblick auf die Getreidezüchtung in Oberösterreich nach dem Jahre 1945, 30.6.2000. Zugriff 22.7.11.