Wurstigkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wurstigkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Wurstigkeit
Genitiv der Wurstigkeit
Dativ der Wurstigkeit
Akkusativ die Wurstigkeit

Nebenformen:

Wurschtigkeit

Worttrennung:

Wurs·tig·keit, kein Plural

Anmerkung zur Aussprache:

Im bairischen Sprachraum ist (umgangssprachlich) auch bei allen Ableitungen von Wurst die Aussprache […ʃt…] üblich.[1]

Aussprache:

IPA: [ˈvʊʁstɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Mangel an jeglichem Interesse an etwas

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gleichgültigkeit, Desinteresse, Oblomowerei, Trägheit

Beispiele:

[1] „Diese Haltung, in Österreich würde man Wurstigkeit sagen, ist stimmig, wenn sie von selbst gewählten Rookies zur Schau getragen wird.“[2]

Wortbildungen:

Wurstigkeitsgefühl, Wurstigkeitsspritze

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Wurstigkeit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wurstigkeit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Wurstigkeit
[1] The Free Dictionary „Wurstigkeit
[1] Duden online „Wurstigkeit
[1] ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht und Kulturelle Angelegenheiten (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Neubearbeitung auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. Schulausgabe – 38. neubearbeitete Auflage. ÖBV, Pädag. Verl., Wien 1997, ISBN 3-215-07910-0 (Bearbeitung: Otto Back et al.; Red.: Herbert Fussy)
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Wurstigkeit

Quellen:

  1. Ludwig Zehetner: Bairisches Deutsch. Lexikon der deutschen Sprache in Altbayern. 4. Auflage. edition vulpes, Regensburg 2014, ISBN 3-939112-50-1 „wurscht, wurst“, Seite 384. Siehe auch: ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. Schulausgabe – 43. Auflage. ÖBV, Wien 2016, ISBN 978-3-209-08513-9 (Bearbeitung: Magdalena Eybl et al.; Red.: Christiane M. Pabst, Herbert Fussy, Ulrike Steiner) „Wurst“, Seite 838.
  2. Daniel Kalt: Vetements: Alchemie und Wurstigkeit. In: DiePresse.com. 10. März 2017, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 7. Oktober 2018).