Trägheit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Trägheit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Trägheit die Trägheiten
Genitiv der Trägheit der Trägheiten
Dativ der Trägheit den Trägheiten
Akkusativ die Trägheit die Trägheiten

Worttrennung:

Träg·heit, Plural: Träg·hei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈtʀɛːkhaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Trägheit (Info)

Bedeutungen:

[1] Charaktereigenschaft, ohne Plural: das Trägesein
[2] Physik: Bestreben von physikalischen Körpern, in ihrem Bewegungszustand zu verharren, solange keine äußeren Kräfte oder Drehmomente auf sie einwirken

Herkunft:

Ableitung des Substantivs zum Adjektiv träg mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -heit; das Wort geht auf mittelhochdeutsch, althochdeutsch: „trācheit“ zurück (mit Umlaut seit dem 15. Jahrhundert)[1][2]

Synonyme:

[1] Behäbigkeit, Faulheit, Langsamkeit, Schwerfälligkeit
[2] Beharrungsvermögen, Massenträgheit

Gegenwörter:

[1] Fleiß

Oberbegriffe:

[1] Charaktereigenschaft
[2] Naturgesetz

Beispiele:

[1] „Dann aber kommt Tag 8, und das Blatt wendet sich: Auffallen heißt es nun – und das um jeden Preis. Blöd nur, wenn man diesen Zeitpunkt aus lauter Trägheit verschläft.“[3]
[2] „Die Gravitation eines Systems ist proportional zu seiner Masse. Zugleich bestimmt seine Masse die Trägheit, mit der der Bewegungszustand des Systems als Ganzes auf Kräfte reagiert.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Trägheit des Herzens

Wortbildungen:

Trägheitsgesetz, Trägheitskraft, Trägheitsmoment

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Trägheit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Trägheit
[*] canoo.net „Trägheit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTrägheit
[1] The Free Dictionary „Trägheit
[1–2] Duden online „Trägheit
[1] wissen.de – Wörterbuch „Trägheit
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Trägheit“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Trägheit
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Trägheit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Trägheit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Trägheit

Quellen:

  1. Duden online „Trägheit
  2. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9
  3. Maike Jansen: "Playboy"-Claudelle ist keine Prüfung zu widerlich. In: Die Welt (Online). 20. Januar 2013, abgerufen am 19. September 2015.
  4. Wikipedia-Artikel „Masse (Physik)“ (Stabilversion)