Langsamkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Langsamkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Langsamkeit

Genitiv der Langsamkeit

Dativ der Langsamkeit

Akkusativ die Langsamkeit

[1] die Schnecke gilt als Symbol der Langsamkeit

Worttrennung:

Lang·sam·keit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈlaŋzaːmkaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Langsamkeit (Info), Lautsprecherbild Langsamkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] das Langsamsein, die langsame Art und Weise

Herkunft:

Derivation des Adjektivs langsam mit dem Suffix -keit

Synonyme:

[1] Behäbigkeit, Betulichkeit, Bummelei, Gelassenheit, Gemächlichkeit, Inertie, Schneckentempo, Trägheit, Trödelei

Gegenwörter:

[1] Hektik, Hudelei, Schnelligkeit

Oberbegriffe:

[1] Geschwindigkeit

Beispiele:

[1] Er hatte seine Rede für ein ausgesuchtes, sich womöglich überlegen dünkendes Westpublikum mit der Absicht verfasst, »Verständnis für die Langsamkeit eines wirklichen Mentalitätswandels (in der ehemaligen DDR) zu wecken«.[1]
[1] Die Geschäftswelt solle die Vorteile der Demokratie nicht aus dem Auge verlieren – und "den Nachteil der Langsamkeit dann auch demutsvoll hinzunehmen."[2]
[1] Sie wirbt also um Verständnis für die – wie sie es offenbar sieht – Mängel der Demokratie, also deren Langsamkeit.[2]
[1] Man fordert deshalb von der Gesellschaft eine „Kultur der Sorgsamkeit und Langsamkeit“ und vonseiten der Politik Ethikunterricht für jene, die von Religion abgemeldet sind.[3]
[1] Weniger Probleme hatte sie mit der Umstellung auf die afrikanische Langsamkeit.[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] aufreizende, betonte, extreme, quälende, provokante, unendliche, unerträgliche Langsamkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Langsamkeit
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Langsamkeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Langsamkeit
[1] canoonet „Langsamkeit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLangsamkeit
[1] The Free Dictionary „Langsamkeit
[1] Duden online „Langsamkeit

Quellen:

  1. Götz Aly: Infame Vorwürfe. Künftiger Bundespräsident. In: Zeit Online. Nummer 10/2012, 4. März 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 6. März 2012).
  2. 2,0 2,1 Herbert Schui: Die wahren Gründe für die Sparpolitik. Schuldenkrise. In: Zeit Online. 15. Februar 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 6. März 2012).
  3. Karin Schuh: Lehrervertreter: „Schüler sind Egomanen“. In: DiePresse.com. 29. September 2011, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 6. März 2012).
  4. Teresa Schaur-Wünsch: Lilian Klebow: Im Dschungel von Uganda und Wien. In: DiePresse.com. 22. Februar 2012, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 6. März 2012).