Windstärke

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Windstärke (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Windstärke

die Windstärken

Genitiv der Windstärke

der Windstärken

Dativ der Windstärke

den Windstärken

Akkusativ die Windstärke

die Windstärken

[1] mit einem Anemometer misst man die Windstärke
[2] ein Schiff unterwegs bei Windstärke 12

Worttrennung:
Wind·stär·ke, Plural: Wind·stär·ken

Aussprache:
IPA: [ˈvɪntˌʃtɛʁkə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Windstärke (Info)

Bedeutungen:
[1] Meteorologie: Geschwindigkeit der Luftbewegung (= des Windes), gemessen in einer beliebigen Einheit, beispielsweise km/h
[2] Meteorologie: Messung von [1] mit Hilfe der Beaufortskala: Windstärke eins, Windstärke zwei, …, Windstärke zwölf

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Wind und Stärke

Synonyme:
[1] Windgeschwindigkeit
[2] Beaufort

Beispiele:
[1] Das Umweltschutzministerium führte den aktuellen Anstieg der Luftverschmutzung auf eine ungünstige Wetterlage mit geringer Windstärke zurück.[1]
[1] Forscher des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung wollen herausfinden, welche Flächen Brandenburgs anfällig sind für Winderosion, welche Arten von Boden, und ab welcher Windstärke.[2]
[1, 2] Die Windstärke kann man mit einem Anemometer messen. Oder man beobachtet die Wellenhöhe und schließt daraus auf die Windstärke in Beaufort zurück.
[2] Nachdem der Deutsche Wetterdienst Böen von einer Windstärke zehn vorhergesagt habe, sei das Risiko zu hoch gewesen [, den Mainzer Rosenmontagszug stattfinden zu lassen], sagte ein Sprecher des MCV.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] die gemessene Windstärke, eine geringe Windstärke, eine mittlere Windstärke
[2] mit Windstärke zehn blasen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Windgeschwindigkeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Windstärke
[1] canoonet „Windstärke
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWindstärke
[1] The Free Dictionary „Windstärke
[1] Duden online „Windstärke

Quellen:

  1. China - Wintersmog nimmt den Pekingern den Atem. Die Bewohner Pekings stöhnen mal wieder unter bedrohlichen Feinstaubwerten. In der chinesischen Hauptstadt gilt die zweithöchste Warnstufe. Und das ausgerechnet zum Start des Weltklimagipfels in Paris. In: Deutsche Welle. 30. November 2015 (URL, abgerufen am 5. August 2016).
  2. Projekt Zukunft - Bodenerosion - Wind macht aus Feldern Ödland. In: Deutsche Welle. 11. Dezember 2011 (URL, abgerufen am 5. August 2016).
  3. Deutschland - Mainzer Rosenmontagszug wegen Sturms abgesagt. Kein gutes Jahr für Karnevalisten: Die Saison ist sowieso schon kurz - und jetzt kommt auch noch Sturmtief "Ruzica" dazwischen. Die Jecken in Köln aber wollen sich nicht wegblasen lassen. In: Deutsche Welle. 7. Februar 2016 (URL, abgerufen am 5. August 2016).
  4. Englische Wikipedia: „wind speed“