Wichtel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wichtel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Wichtel die Wichtel
Genitiv des Wichtels der Wichtel
Dativ dem Wichtel den Wichteln
Akkusativ den Wichtel die Wichtel
[1] die Bernbacher Wichtel

Worttrennung:

Wich·tel, Plural: Wich·tel

Aussprache:

IPA: [ˈvɪçtl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wichtel (Info)

Bedeutungen:

[1] Volksglaube: kleines menschenähnliches Wesen, meist mit Zipfelmütze; zum Beispiel auch bekannt als: Helfer des Weihnachtsmanns

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gnom, Heinzelmännchen, Kobold, Nisse, Troll, Wicht, Wichtelmann, Wichtelmännchen, Winzling, Zwerg

Oberbegriffe:

[1] Hausgeist, Wesen

Beispiele:

[1] „Die Wichtel, die das Spielzeug herstellen, besitzen alle eine rote Zipfelmütze. Die Wichtel, die für das Essen zuständig sind, haben eine grüne, die auf die Rentiere aufpassen eine blaue.“[1]

Wortbildungen:

Wichtelmütze, wichteln

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Wichtel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wichtel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Wichtel
[1] The Free Dictionary „Wichtel
[1] Duden online „Wichtel

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: wichtle