Waschweib

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Waschweib (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Waschweib

die Waschweiber

Genitiv des Waschweibs
des Waschweibes

der Waschweiber

Dativ dem Waschweib
dem Waschweibe

den Waschweibern

Akkusativ das Waschweib

die Waschweiber

[1] das Waschweib der Ortschaft

Worttrennung:

Wasch·weib, Plural: Wasch·wei·ber

Aussprache:

IPA: [ˈvaʃˌvaɪ̯p]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Waschweib (Info)

Bedeutungen:

[1] veraltet, mit oder ohne verächtlichen Unterton: Frau, die für die Reinigung von Wäsche zuständig ist
[2] Schimpfwort für einen zum Tratschen neigenden Menschen

Herkunft:

von waschen und Weib

Synonyme:

[1] Waschfrau, Wäscherin
[2] Tratschtante, Klatschbase, Klatschmaul, Plappermaul

Oberbegriffe:

[2] Schimpfwort

Beispiele:

[1] An dem Flusse standen eine Reihe von Waschweibern.
[2] Du altes Waschweib! Jetzt weiß es die ganze Firma!
[2] „Aber dass ich kein Waschweib bin, kannst du mir glauben.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] altes Waschweib

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Waschweib
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Waschweib
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWaschweib

Quellen:

  1. Philippe Djian: Wie die wilden Tiere. Diogenes, 2013 (Zitiert nach Google Books, abgerufen am 16. November 2016)