Wagenburgmentalität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wagenburgmentalität (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Wagenburgmentalität

Genitiv der Wagenburgmentalität

Dativ der Wagenburgmentalität

Akkusativ die Wagenburgmentalität

Worttrennung:

Wa·gen·burg·men·ta·li·tät, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈvaːɡn̩bʊʁkmɛntalitɛːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wagenburgmentalität (Info)

Bedeutungen:

[1] skeptisches, zurückhaltendes und/oder reserviertes Verhalten gegenüber Fremden, Auswärtigen, Nicht-Einheimischen und/oder Zugewanderten

Herkunft:

Zusammensetzung (Determinativkompositum) aus Wagenburg und Mentalität

Synonyme:

[1] Abschottung, Burgmentalität, Einigelung, Haus-Hof-Garten-Mentalität, My-home-is-my-castle-Mentalität, Skepsis, Verschlossenheit, Unaufgeschlossenheit, Zurückhaltung

Gegenwörter:

[1] Aufgeschlossenheit, Offenheit, Weltoffenheit

Oberbegriffe:

[1] Verhalten

Beispiele:

[1] Den Landbewohnern Brandenburgs wird in bestimmten Situationen eine Wagenburgmentalität nachgesagt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] canoonet „Wagenburgmentalität
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWagenburgmentalität