Vorarbeiter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vorarbeiter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Vorarbeiter die Vorarbeiter
Genitiv des Vorarbeiters der Vorarbeiter
Dativ dem Vorarbeiter den Vorarbeitern
Akkusativ den Vorarbeiter die Vorarbeiter

Worttrennung:

Vor·ar·bei·ter, Plural: Vor·ar·bei·ter

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯ʔaʁˌbaɪ̯tɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Vorarbeiter (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die eine Gruppe aus Arbeitern/Arbeiterinnen oder Handwerkern/Handwerkerinnen anführt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Präposition vor und dem Substantiv Arbeiter

Sinnverwandte Wörter:

[1] Polier, Vormann; Süddeutschland, Österreich: Kapo

Weibliche Wortformen:

[1] Vorarbeiterin

Beispiele:

[1] „Aufregung beim deutschen Automobilhersteller BMW: Ein Vorarbeiter soll seinen Mitarbeitern verboten haben, sich untereinander auf Türkisch zu unterhalten.“[1]
[1] „Aber sie war auch in einen Witwer verliebt, der als Vorarbeiter in einer in der Nähe gelegenen Fabrik beschäftigt war.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Vorarbeiter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vorarbeiter
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Vorarbeiter
[1] The Free Dictionary „Vorarbeiter
[1] Duden online „Vorarbeiter

Quellen:

  1. Wirbel um angebliches Türkisch-Verbot bei BMW. In: Krone Online. 21. März 2019 (URL, abgerufen am 28. Januar 2022).
  2. Carl Zuckmayer: Deutschlandbericht für das Kriegsministerium der Vereinigten Staaten von Amerika; herausgegeben von Gunther Nickel, Johanna Schrön und Hans Wagener. 3. Auflage. Wallstein, Göttingen 2004, ISBN 3-89244-771-3, Seite 140.