Vermischung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vermischung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Vermischung

die Vermischungen

Genitiv der Vermischung

der Vermischungen

Dativ der Vermischung

den Vermischungen

Akkusativ die Vermischung

die Vermischungen

Worttrennung:

Ver·mi·schung, Plural: Ver·mi·schun·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈmɪʃʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] das Sichvermischen von etwas

Herkunft:

Zusammengesetzt aus dem Verb vermischen und dem Suffix -ung, Suffigierung zum Nomen

Synonyme:

[1] Gemisch, Kombination, Verbindung, Vereinigung, Verflechtung, Verwechslung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Mischen, Mischung, Mix, Vermengung, Verschmelzung

Gegenwörter:

[1] Separierung, Trennung

Unterbegriffe:

[1] Geruchsvermischung

Beispiele:

[1] Die Vermischung von Wahrheit und Lüge führt nur in die Irre und selten zum Ziel!
[1] Technik und Natur sind der Grund für die Vermischung von subjektiver und objektiver Realität, und verkörpern das menschliche Bewusstsein.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Vermischung
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Vermischung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vermischung
[1] canoonet „Vermischung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVermischung
[1] The Free Dictionary „Vermischung
[1] Duden online „Vermischung
[1] wissen.de – Lexikon „Vermischung

Quellen: