Ulmer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ulmer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Ulmer

die Ulmer

Genitiv des Ulmers

der Ulmer

Dativ dem Ulmer

den Ulmern

Akkusativ den Ulmer

die Ulmer

Worttrennung:

Ul·mer, Plural: Ul·mer

Aussprache:

IPA: [ˈʊlmɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Einwohner von Ulm (männlich oder unbestimmten Geschlechts)

Herkunft:

von Ulm mit Suffix -er abgeleitet

Weibliche Wortformen:

[1] Ulmerin

Oberbegriffe:

[1] Schwabe, Württemberger, Baden-Württemberger, Deutscher

Beispiele:

[1] Albert Einstein war gebürtiger Ulmer.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] canoonet „Ulmer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUlmer

Adjektiv, indeklinabel[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
Ulmer

Worttrennung:

Ul·mer, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈʊlmɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] zu Ulm gehörig, aus Ulm stammend

Herkunft:

von Ulm mit Suffix -er abgeleitet

Oberbegriffe:

[1] schwäbisch, württembergisch, baden-württembergisch, deutsch

Beispiele:

[1] Der Turm des Ulmer Münsters ist der höchste Kirchturm der Welt.
[1] „Trotz aller Hemmnisse führten die“

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Ulmer Münster, Ulmer Spatz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] canoonet „Ulmer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUlmer

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Ulme, Urmel
Anagramme: Lemur