Tyrannei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tyrannei (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Tyrannei die Tyranneien
Genitiv der Tyrannei der Tyranneien
Dativ der Tyrannei den Tyranneien
Akkusativ die Tyrannei die Tyranneien

Worttrennung:

Ty·ran·nei, Plural: Ty·ran·nei·en

Aussprache:

IPA: [ˌtyʁaˈnaɪ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Tyrannei (Info)
Reime: -aɪ̯

Bedeutungen:

[1] willkürliche und unterdrückerische Gewaltherrschaft
[2] rücksichtslos herrschsüchtiges Verhalten eines Menschen

Herkunft:

abgeleitet vom Substantiv Tyrann mit dem Suffix (Derivatem) -ei

Synonyme:

[1] Alleinherrschaft, Despotie, Diktatur, Gewaltherrschaft, Schreckensherrschaft, Totalitarismus, totalitäres Regime/System, Willkürherrschaft, unbeschränkte Gewalt

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] Terror

Beispiele:

[1] Die Revolution sollte der Tyrannei des alten Regimes ein Ende bereiten.
[2] Er versuchte der Tyrannei seines Vaters zu entkommen.
[2] „So übte der verwünschte alte Präfekt mit seiner verunstalteten Nase seine Tyrannei überall dort aus, wo die Liebhaber ihre Sinnenfreuden suchten.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Tyrannei
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tyrannei
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTyrannei
[1, 2] The Free Dictionary „Tyrannei

Quellen:

  1. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben und eingeleitet von Erich Loos, Band VIII. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz von Sauter), Seite 135.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Tyrannis