Trainingshose

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Trainingshose (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Trainingshose

die Trainingshosen

Genitiv der Trainingshose

der Trainingshosen

Dativ der Trainingshose

den Trainingshosen

Akkusativ die Trainingshose

die Trainingshosen

[1] Ein Turner am Barren trägt ausschließlich eine Trainingshose.

Worttrennung:

Trai·nings·ho·se, Plural: Trai·nings·ho·sen

Aussprache:

IPA: [ˈtʁɛːnɪŋsˌhoːzə], [ˈtʁeːnɪŋsˌhoːzə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Trainingshose (Info), —

Bedeutungen:

[1] lange, bequeme Hose, oft als Teil eines Sportanzugs, die beim Training getragen wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Training und Hose sowie dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Jogginghose

Oberbegriffe:

[1] Sporthose, Hose

Beispiele:

[1] „Das war ein Opa mit Schiebermütze, der beim Laufen immer seine Trainingshose hochzog, wobei ich einmal seinen blanken Arsch sehen konnte.“[1]
[1] „Ein Mann in Trainingshose und Gummistiefeln kam vom Ufer herauf, wo er mit ein paar Helfern ein Floß zu Wasser gelassen hatte.“[2]
[1] „War ich außer Sichtweite, krempelte ich die Trainingshose wieder herunter und wurschtelte mein Kleid in den Hosenbund.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Sportanzug
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Trainingshose
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTrainingshose
[1] Duden online „Trainingshose

Quellen:

  1. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 421.
  2. Michael Obert: Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas. 5. Auflage. Malik National Geographic, München 2010, ISBN 978-3-89405-249-2, Seite 196.
  3. Cornelia Schmalz-Jacobsen: Russensommer. Meine Erinnerungen an die Befreiung vom NS-Regime. C. Bertelsmann, München 2016, ISBN 978-3-570-10311-1, Seite 41.
  4. Englischer Wikipedia-Artikel „sweatpants