Toponomastik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Toponomastik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Toponomastik

Genitiv der Toponomastik

Dativ der Toponomastik

Akkusativ die Toponomastik

Worttrennung:
To·po·no·mas·tik, kein Plural

Aussprache:
IPA: [toponoˈmastɪk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Linguistik: linguistische Disziplin, die sich der Erforschung von Ortsnamen widmet

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem gebundenen Lexem top-/topo- und Onomastik

Synonyme:
[1] Ortsnamenforschung, Ortsnamenkunde, Toponymie

Unterbegriffe:
[1] Hydronymie

Beispiele:
[1] Die Toponomastik erforscht die Entwicklung, Etymologie und Verbreitung von Ortsnamen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Toponomastik
[1] canoonet „Toponomastik
[1] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Toponomastik“. ISBN 3-520-45203-0.
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Toponomastik“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.
[1] Theodor Lewandowski: Linguistisches Wörterbuch. 4., neu bearbeitete Auflage Quelle & Meyer, Heidelberg 1985, Stichwort: „Toponomastik“. ISBN 3-494-02050-7.