Tollhaus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tollhaus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Tollhaus die Tollhäuser
Genitiv des Tollhauses der Tollhäuser
Dativ dem Tollhaus den Tollhäusern
Akkusativ das Tollhaus die Tollhäuser

Worttrennung:

Toll·haus, Plural: Toll·häu·ser

Aussprache:

IPA: [ˈtɔlˌhaʊ̯s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Tollhaus (Info)
Reime: -ɔlhaʊ̯s

Bedeutungen:

[1] historisch: Vorläufer der psychiatrischen Anstalten
[2] übertragen: Ort, an dem ein großes, meist lärmendes Durcheinander herrscht

Herkunft:

Determinativkompositum aus toll und Haus

Synonyme:

[1] Irrenhaus

Beispiele:

[1] „Der Prozentsatz der Irren an der Belegschaft solcher kombinierter Zucht- und Tollhäuser ist schwer zu schätzen.“[1]
[2]

Wortbildungen:

[1] Tollhäusler

Übersetzungen[Bearbeiten]

 [1Vorläufer der psychiatrischen Anstalten
 [2Ort, an dem ein großes, meist lärmendes Durcheinander herrscht
Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Tollhaus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tollhaus
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Tollhaus
[1, 2] Duden online „Tollhaus
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTollhaus
[1] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „Tollhaus“ auf wissen.de
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Tollhaus

Quellen:

  1. Heinz Schlott/Rainer Tölle: Geschichte der Psychiatrie. Krankheitslehren, Irrwege, Behandlungsformen. C.H.Beck, München 2006, ISBN 3-406-53555-0, Seite 239