Terminkalender

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Icon tools.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Determinans und Determinatum aus Bedeutung entfernen

Terminkalender (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Terminkalender

die Terminkalender

Genitiv des Terminkalenders

der Terminkalender

Dativ dem Terminkalender

den Terminkalendern

Akkusativ den Terminkalender

die Terminkalender

[1] Terminkalender von Theodor Heuss

Worttrennung:

Ter·min·ka·len·der, Plural: Ter·min·ka·len·der

Aussprache:

IPA: [tɛʁˈmiːnkaˌlɛndɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Kalender, in den man seine geplanten Termine eintragen kann

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus Termin und Kalender

Sinnverwandte Wörter:

[1] Terminer

Oberbegriffe:

[1] Kalender

Beispiele:

[1] Manche Leute haben einen übervollen Terminkalender.
[1] „Schon als Schülerin hatte ich einen Terminkalender und Stress.“[1]
[1] „Sein Terminkalender ist rappelvoll.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Terminkalender
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Terminkalender
[1] canoonet „Terminkalender
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTerminkalender

Quellen:

  1. Alice Bota, Khuê Pham, Özlem Topçu: Wir neuen Deutschen. Wer wir sind, was wir wollen. Rowohlt Verlag, Reinbek 2012, ISBN 978-3-498-00673-0, Seite 32.
  2. Thomas Hennecke: „Ich würde im Casino von Monaco auf den BVB setzen“. In: kicker-sportmagazin. 18. April 2017.